Stauinfo Kassel

Kassel ist an den Bundesautobahnen A7, A44 und A49 angebunden und kommt daher gelegentlich in einer Stauinfo  vor. Die Wilhelmshöher Allee führt von der Innenstadt zum Bergpark Wilhelmshöhe. Obwohl sie einen sehr gradlinigen Verlauf hat und somit die Hauptachse der Stadt ist, gehört sie nicht zur meistbefahrensten Straße der Stadt. Durch eine größere Rodung konnte diese Strecke in Kassel zweispurig ausgebaut werden, weshalb es hier seltener zu einer negativen Stauinfo kommt. Seit den Sechzigern Jahren wird das Straßenverkehrsnetz stets weiter ausgebaut, vor allem der Innenstadtring. So soll das stetig zunehmende Verkehrsaufkommen in Kassel aufgefangen werden, um zukünftige, negative Stauinfos zu vermeiden.

Um dem Verkehrsaufkommen noch weiter entgegen zu wirken, werden immer mehr Möglichkeiten des Fahrradverkehrs angeboten. Ob Fahrräder auf den Straßen tatsächlich zu einem Fließenderen Verkehr führen, muss sich jedoch erst noch zeigen. Jedoch ist zu erwähnen, dass im Jahresbericht von Kassel von 2010 fast 100.000 Fahrzeuge registriert sind. Das entspricht 50% der Einwohner der Stadt.

Quelle:

http://www.serviceportal-kassel.de/imperia/md/content/cms01/07rathaus-info/statistik/jahresbericht_2010.pdf

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar