Stauinfo Offenbach

Der Straßenverkehr von Offenbach führt regelmäßig zu einer negativen Stauinfo. Dabei sind die wichtigsten Straßen Offenbachs die Kaiserstraße, die Frankfurter Straße und die Berliner Straße sowie die Mainstraße. Sollte mal das Verkehrsaufkommen in Offenbach überlastet sein, können die Sprendlinger Landstraße oder die Bieberer Straße genutzt werden.

Offenbach erfährt einen starken Zulauf an Fahrzeugen durch die angebundenen Bundesautobahnen A3 und A661, die sich im Offenbacher Kreuz im Westen der Stadt treffen. Die Bundesautobahnen A43, A46 und A448 führen sogar direkt durch das Stadtgebiet. Dies ist ein heißes Thema, da seit dem ersten Januar 2015 gesamt Offenbach zur Umweltzone ernannt wurde. Dies ist für die rund 125.000 Einwohner eine teils positive Nachricht, denn dadurch verbessert sich nicht nur die Luftqualität, sondern es wirkt sich auch positiv auf die Stauinfo aus.

 

Quellen:

https://www.offenbach.de/leben-in-of/umwelt-klimaschutz/Luft___Laerm/Luftreinhaltung/testartikel-umweltzone.php

http://gis.uba.de/website/umweltzonen/pdf/Offenbach.pdf

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Stauinfo Darmstadt

Das darmstädter Kreuz ist ein alter Bekannter der Stauinfo. Hier treffen sich im Westen der Stadt Darmstadt die Bundesautobahn A5 und A67. Zusätzlich führen mehrere Bundesstraßen durch das Stadtgebiet, weshalb das Verkehrsaufkommen in Darmstadt, trotz seiner nur 150.000 Einwohner (Laut Statistik.hessen.de) , nicht zu unterschätzen ist (Stand 2015). Auch werden die umliegenden Straßen der Stadt stärker belastet, denn seit dem ersten November 2015 führte Darmstadt einen Luftreinhalteplan durch, durch den eine Umweltzone entstand und ein Durchfahrverbot für LKWs erlassen wurde. So entsteht dann doch die eine oder andere Stauinfo, zum Leidwesen der Autofahrer. Wie die meisten größeren Städte, besitzt auch Darmstadt viele öffentliche Verkehrsmittel, um eine Stauinfo rechtzeitig zu vermeiden. Allerdings müssen die Reisenden meist durch die Stadt fahren, um beispielsweise das Stadion zu erreichen. Solche und ähnliche Events führen dann in Darmstadt doch zur negativen Stauinfo.

 

Quellen:

https://statistik.hessen.de/zahlen-fakten/bevoelkerung-gebiet-haushalte/bevoelkerung

https://www.darmstadt.de/nachrichten/darmstadt-aktuell/news/neuer-luftreinhalteplan-des-landes-fuer-darmstadt/index.htm?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7ce64ac48f4799749434933c67c613da

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Stauinfo Kassel

Kassel ist an den Bundesautobahnen A7, A44 und A49 angebunden und kommt daher gelegentlich in einer Stauinfo  vor. Die Wilhelmshöher Allee führt von der Innenstadt zum Bergpark Wilhelmshöhe. Obwohl sie einen sehr gradlinigen Verlauf hat und somit die Hauptachse der Stadt ist, gehört sie nicht zur meistbefahrensten Straße der Stadt. Durch eine größere Rodung konnte diese Strecke in Kassel zweispurig ausgebaut werden, weshalb es hier seltener zu einer negativen Stauinfo kommt. Seit den Sechzigern Jahren wird das Straßenverkehrsnetz stets weiter ausgebaut, vor allem der Innenstadtring. So soll das stetig zunehmende Verkehrsaufkommen in Kassel aufgefangen werden, um zukünftige, negative Stauinfos zu vermeiden.

Um dem Verkehrsaufkommen noch weiter entgegen zu wirken, werden immer mehr Möglichkeiten des Fahrradverkehrs angeboten. Ob Fahrräder auf den Straßen tatsächlich zu einem Fließenderen Verkehr führen, muss sich jedoch erst noch zeigen. Jedoch ist zu erwähnen, dass im Jahresbericht von Kassel von 2010 fast 100.000 Fahrzeuge registriert sind. Das entspricht 50% der Einwohner der Stadt.

Quelle:

http://www.serviceportal-kassel.de/imperia/md/content/cms01/07rathaus-info/statistik/jahresbericht_2010.pdf

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Stauinfo Frankfurt

Stauinfo Frankfurt
Stauinfo Frankfurt

In Hessen taucht eine Stadt am häufigsten in der Stauinfo auf, nämlich Frankfurt. Die Stadt ist der Brennpunkt von Hessen, Deutschland und sogar Europa . Sie ist nicht nur bekannt für ihre Messen und ihren Flughafen, sondern leider auch für ihre Staus. Die Banken- und Business-Stadt hat die eindrucksvollste Skyline Deutschlands. Jedoch bedeutet dies zugleich, dass viele Menschen auf wenig Fläche zusammen kommen. Das Verkehrsaufkommen in Frankfurt übertrifft daher weitere Stauinfos bei Weitem. Ein hohes Verkehrsaufkommen durch Reisende sorgt bereits für ein so großes, zusätzliches Verkehrsaufkommen, dass eine eigene Autobahn nur für den Weg zum Flughafen erbaut wurde. Große Messen mit fünfstelligen Besucherzahlen, lassen kaum ein Auto leicht durch die Straßen Frankfurts kommen. Frankfurt ist auch ein beliebter Ort für Sightseeing, weshalb viele Menschen auch bei schönem Wetter von außerhalb anreisen. Doch der Hauptgrund, für einen Stau in Frankfurt, sind wohl die Pendler. Tausende von Arbeitsplätze befinden sind direkt in der Stadt und sorgen zu Rush-Hour Zeiten für sehr zähfließenden Verkehr. Gelegentliche Konzentrationsschwächen in angespannten Verkehrsfluss vieler Autofahrer werden auch in Zukunft für die Stauinfo in Frankfurt sorgen.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Stauinfo Wiesbaden

Stauinfo-Wiesbaden
Stauinfo-Wiesbaden

Wiesbaden hat mit rund 1996 Straßen eine sehr gute Infrastruktur wie die meisten Städte Deutschlands. Die längste Straße, welche Wiesbaden durchquert, ist die Mainzer Straße mit 7.034 Metern. Das andere „extrem“ hat gerade einmal 7 Meter länge und heißt Wilhelmstreppchen Straße. Ganze 11,1 % von Wiesbaden werden  als Verkehrsfläche verwendet für den Ausbau, die Instandhaltung. Für alle weiteren Angelegenheiten ist die SPD verantwortlich. Im Südlichen Straßennetz, führt die A66 von West-Ost Richtung nach Richtung Frankfurt am Main. Die A3 fährt im Osten in die Stadt sowie B 40, B 43, B 54, B 262, B 263, B 417 und B 455.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]